Stadt Wallisellen

Glattal - Bezirk Bülach

Wallisellen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Bülach. Wallisellen liegt zwischen dem Fluss Glatt und dem Hardwald. Die Gemeinde zählt rund 17'000 Einwohnerinnen und Einwohner (+35 Prozent seit 2005). Sie grenzt im Südwesten an die Stadt Zürich, im Norden an Opfikon und Kloten, im Osten an Dietlikon und im Süden an Dübendorf. Wallisellen ist steuerlich überdurchschnittlich attraktiv. Der Flughafen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 16 Minuten erreichbar; der Hauptbahnhof Zürich in 9 Minuten.

Wallisellen entwickelte sich aus einem bäuerlichen Dorf zu einer Vorortsgemeinde, die viel von ihrer ursprünglichen Siedlungsstruktur bewahren konnte, was die Bevölkerung sehr schätzt. So stehen im Hörnligraben und im Hardwald der Bevölkerung grosse Naturflächen zur Verfügung, die rege für den Spaziergang oder den Sport genutzt werden.

Shopping, Sport und Erholung

Wallisellen stellt mit dem Sport- und Erholungszentrum, dem Hallen- und Freibad, aber auch den gut ausgebauten Schulhausanlagen attraktive kommunale Infrastrukturanlagen zur Verfügung. Als weitere Vorzüge sind die gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und das Strassennetz sowie die guten Einkaufsmöglichkeiten im Ortszentrum und im Einkaufszentrum Glatt zu nennen. Diese Attraktivität der Gemeinde dürfte mit ein Grund sein, dass Wallisellen kontinuierlich gewachsen ist und nun rund 17’000 Einwohnerinnen und Einwohner und rund 20’000 Arbeitsplätze zählt.

Wichtige Unternehmen

Wallisellen ein attraktiver Standort für Unternehmen und Geschäfte. Verschiedene internationale Unternehmen wie Cisco Systems (Switzerland), Ford Motor Company, UPC und NCR haben ihren Schweizer Hauptsitz in Wallisellen. Historisch sind bekannte Unternehmen wie Katadyn, Integra Signum oder Chocolat Halba in Wallisellen entstanden und gewachsen. Im November 2013 zog die Allianz Suisse ihre bisherigen Verwaltungs-Geschäftssitze im neuen Hauptsitz auf dem Richti-Areal in Wallisellen zusammen. Ein bedeutendes Unternehmen der Maschinenindustrie mit Sitz in Wallisellen ist Reishauer. Microsoft Schweiz zieht in der ersten Hälfte 2021 von Wallisellen nach Kloten in den Circle.

Weitere ausgewählte Unternehmen in Wallisellen: Canon (Schweiz), KOCH Group, PerfectHair, frontwork, Alfa Laval Mid Europe, Keller-Frei, SoftwareONE, A. Baggenstos & Co., Siemens Mobility, Gant Switzerland, Leder Locher, voestalpine High Performance Metals Schweiz, K. Müller, Quadient Switzerland, Trina Solar (Schweiz), Bretscher, DEKOM (Switzerland), SCMG, Synergetics, Buonvicini, KLS Müller, Muji Europe Holdings, Melcom, Reckitt Benckiser (Switzerland), NSM Engineering, mi-store, Euler Hermes Switzerland, Früh Immobilien, Tchibo (Schweiz), LAKE Solutions, O. Brunoni, GIRGIN Switzerland, Ricoh Schweiz, octane 126, Sidenzia, rfp architekten, Koelliker Büroautomation, Hitachi Vantara, map architektur+planung, Lux Schweiz, Atlantis, RONNER, Advellence Solutions, Gross Generalunternehmung, Integra Holding, Leuenberger Medizintechink, Ecosens, NetApp Switzerland, SVTI Schweizerischer Verein für technische Inspektionen, Swiss Safety Center, Audatex,

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten von Wallisellen gehört das Doktorhaus: 1733 erbaute der damalige Lindenwirt und Landrichter David Ziegler an der Strasse nach Basserdorf – beim heutigen Kreuzplatz – ein stattliches Gasthaus, so wie wir es heute kennen. Nach der Eröffnung der Eisenbahnlinien nach Winterthur und Uster verlor das Gasthaus seine Kundschaft und wurde an einen Arzt verkauft. Fortan diente das Haus mehreren Ärzten als Arztpraxis und bekam den Namen „Doktorhaus“. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören der Findlings-Lehrpfad, das Naturschutzgebiet Moos, die Reformierte Kirche sowie der Turm von Rieden (mehr zu den Sehenswürdigkeiten erfahren Sie auf der Gemeinde-Website von Wallisellen).

16’774
Einwohner
1’393
Ansässige Betriebe
19’958
Beschäftigte in der Stadt