Direkt zum Inhalt springen

Flughafen Zürich stellt Passagierrekord auf

Kloten ZH – Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich hat im Juli erstmals die 3-Millionen-Grenze überschritten. Auch die Zahl ...

Kloten ZH – Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich hat im Juli erstmals die 3-Millionen-Grenze überschritten. Auch die Zahl der Flüge legte im Juli gegenüber dem Juni weiter zu. Gleichzeitig konnte deren Auslastung verbessert werden.

Der aktuellen Verkehrsstatistik der Flughafen Zürich AG zufolge nutzten im Juli insgesamt 3’129’964 Passagiere die Dienste des Flughafens. Dabei habe dieser erstmals in seiner Geschichte mehr als 3 Millionen Reisende in einem Monat verzeichnet, schreibt die Flughafenbetreiberin. Im Vergleich zum Juli 2017 legten die Passagierzahlen um 4,9 Prozent zu.

Die Zahl der Lokalpassagiere stieg im im Juli im Jahresvergleich um 3,5 Prozent auf 2’256’706 Fluggäste. Die Zahl der kostenintensiveren Umsteigepassagiere legte im selben Zeitraum um 8,8 Prozent auf 866’660 Fluggäste zu. Ihr Anteil am Gesamtaufkommen kletterte um 1,0 Prozentpunkte auf  27,7 Prozent.

Bei den Starts und Landungen wurde im Vergleich zum Juli 2017 ein Wachstum von 3,1 Prozent auf 25’871 Flugbewegungen registriert. Gleichzeitig legte die durchschnittliche Zahl der Passagiere pro Flug um 1,0 Prozent auf 136,9 Passagiere zu. Die Sitzplatzauslastung konnte somit um 0,7 Prozentpunkte auf 83,5 Prozent verbessert werden.

Beim Frachtaufkommen musste der Flughafen Zürich gegenüber dem Vorjahresmonat einen Rückgang um 1,3 Prozent hinnehmen. Konkret wurden im Juli dieses Jahres 41’669 Tonnen Fracht abgewickelt. hs

Zurück