Direkt zum Inhalt springen

Implenia gewinnt Auftrag der Deutschen Bahn

Dietlikon ZH - Der Baukonzern Implenia wird gemeinsam mit Hochtief eine zentrale Haltestelle für die Deutsche Bahn in München errichten. Das Auftragsvolumen liegt bei knapp 400 Millionen Euro.

Implenia hat gemeinsam mit dem deutschen Baukonzern Hochtief einen Auftrag der Deutschen Bahn erhalten. Die Partner werden den zentralen Haltepunkt Marienhof der zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München erstellen. Das Auftragsvolumen liegt laut einer Medienmitteilung bei 400 Millionen Euro. Die beiden Unternehmen sind je zur Hälfte an der Arbeitsgemeinschaft beteiligt. Die Bauarbeiten werden im Sommer 2019 starten.

„Dieses komplexe Infrastrukturbauprojekt mit anspruchsvollem Spezialtiefbau, Tunnelbau und Massivbau erfordert hochspezialisierte Technologien und umfassendes Know-how“, lässt sich René Kotacka, Geschäftsbereichsleiter von Implenia Infrastructure, in der Mitteilung zitieren. „Gemeinsam mit unserem bewährten Partner bündeln wir in München langjährige Erfahrung und Kompetenz im Infrastrukturbau“, so Riku Tauriainen, Geschäftsbereichsleiter Civil Germany bei Hochtief Infrastructure. ssp

Zurück