Direkt zum Inhalt springen

Kantonsspital setzt bei Garderobe auf Zippsafe

Winterthur/Glattbrugg ZH - Das Kantonsspital Winterthur installiert eine neuartige Lösung für Personalgarderoben von Zippsafe. Die Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich hat diese speziell für öffentliche Räume mit wenig Platz entwickelt.

Zippsafe hat eine platzsparende Garderobe für öffentliche Räume entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Art textiles Schliessfach. Im Textilgewebe ist eine Sensorik integriert, die einen Alarm auslöst, wenn das Gewebe bei einem Diebstahlversuch beschädigt wird. Die Schliessfächer können dank eines digitalen Schliesssystems einfach genutzt werden. Zusatzfunktionen sind etwa eine integrierte Lüftung sowie eine Lösung zur separaten Aufbewahrung von Schuhen für hohe hygienische Ansprüche.

Das Kantonsspital Winterthur hat die Garderobenlösung von Zippsafe im Rahmen eines Pilotprojekts getestet. Nun will sie die Schliessfächer endgültig in ihrem Ersatzneubau installieren, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Der Auftrag umfasst den Angaben zufolge Schliessfächer für über 2000 Mitarbeitende. Sie sollen ab Mitte 2019 installiert werden.

„Wir haben uns für Zippsafe entschieden, weil unsere Mitarbeitenden diese Lösung gegenüber den konventionellen unpersönlichen Spindsystemen, welche unter den engen Platzverhältnissen in Frage gekommen wären, klar bevorzugt haben“, erklärt Angelika Züst, Leiterin Hauswirtschaft beim Kantonsspital. Überzeugend sei insbesondere die „Kombination aus Platzeffizienz, Prozessoptimierung und Nutzerfreundlichkeit“ gewesen.

„Der Grossauftrag des Kantonspitals Winterthur ist auf zwei Ebenen besonders wichtig für uns: Er bestätigt sowohl den Mehrwert unserer Innovation als auch die hohe Kompetenz unseres jungen Schweizer Unternehmens“, so Carlo Loderer, CEO von Zippsafe.

Zippsafe wurde 2015 als eine Ausgliederung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Glattbrugg ZH. Dort findet unter anderem die Produktentwicklung und die Produktion von Prototypen sowie die Vermarktung statt. Zu den Kunden von Zippsafe gehört auch die Fluggesellschaft Swiss. ssp

Zurück