Direkt zum Inhalt springen

Gategroup beteiligt sich an Cockpit Innovation

Opfikon ZH - Der Flugzeugverpfleger gategroup beteiligt sich am israelischen Risikokapitalfonds Cockpit Innovation. Der Fonds investiert in Unternehmen, die innovative Lösungen für digitale Reiseangebote sowie die Luft- und Raumfahrt entwickeln.

Gategroup beteiligt sich an Cockpit Innovation aus Tel Aviv, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Am Risikokapitalfonds sind den Angaben zufolge unter anderem der amerikanische Flugzeugbauer Boeing und die israelische Fluggesellschaft EL AL beteiligt. Der Fonds wurde 2015 von EL AL ins Leben gerufen. Er investiert in innovative Unternehmen, die auf digitale Reiseangebote sowie die Luft- und Raumfahrt spezialisiert sind.

Die Zusammenarbeit mit Cockpit Innovation werde dem Flugzeugverpfleger Zugang zu innovativen Lösungen und Trends sowie einem Netzwerk von Start-ups aus der ganzen Welt bieten, sagt gategroup- CEO Xavier Rossinyol. Er betont, dass gategroup im Rahmen seiner Unternehmensstrategie Innovation vorantreiben wolle. ssp

Zurück