FRZ on Tour – Besichtigung Bülach Nord am 29. Juni 2020

Besichtigung von Bülach Guss und Glasi-Areal: ab 15.15 Uhr

Bülach

Rund 100 Teilnehmer nahmen am ersten FRZ-on-Tour-Event teil. Dabei handelt es sich um ein neues Outdoor-Format, bei dem FRZ Flughafenregion Zürich zusammen mit Partnern Bauareale und Immobilien aus verschiedenen Perspektiven vorstellen möchte. Den ersten „Halt“ machten wir in Bülach Nord. Bis Fertigstellung im Jahr 2023 entstehen hier über 1’000 neue Wohnungen. Auf dieser anspruchsvollen Tour besichtigten wir zwei Areale: Das ganz neue Wohngebiet Bülach Guss und das sich im Bau befindliche Glasi-Areal.

In Bülach Nord besichtigten wir faszinierende Immobilien und ein imposantes Bauareal. Bülach Nord wird schliesslich über 1’000 neue Wohnungen zählen: Im Quartier Bülach Guss werden derzeit die letzten Wohnungen bezogen. Derzeit sind über 90 Prozent der Wohnungen vermietet oder verkauft.

Derweil nimmt das Grossprojekt Glasi-Quartier Konturen an. Auf dem Glasi-Areal hatten die Bauarbeiten im Jahr 2019 begonnen und sind jetzt im vollen Gang. Dies ist eines der grössten Bauprojekte der Schweiz. Um nur eine Zahl zu nennen: Alle 90 Sekunden fährt ein Betonfahrmischer in das riesige Bauareal. Elf Kräne ragen in die Höhe und es werden zwei weitere hinzukommen. Derzeit befinden sich rund 150 bis 180 Bauarbeiter auf dem Areal. Sogar gegen 500 Arbeiter werden es sein, wenn die Fassaden hochgezogen werden.

Michael Schiltknecht, Leiter Real Estate, Steiner AG, verwies in seinen Grussworten auf die gründliche Planungsphase und das Zusammenspiel verschiedener Partner – private und öffentlich-rechtliche Akteure. Alexander Rauch, Gesamtprojektleiter Glasi, Steiner AG, ging auf die vielfältigen Herausforderungen ein: Es galt die Interessen der verschiedenen Investoren in Einklang zu bringen. Die Nutzungsvielfalt stellt ebenfalls verschiedene Anforderungen. Steiner agiert als Entwickler, Investor und Totalunternehmer. Was  vor kurzem vielleicht als unzeitgemäss galt, erhält heute neue Aktualität, da es sonst als Generalunternehmen schwierig sein kann, die ursprünglichen Pläne durchzusetzen.  Speziell Anforderungen ergeben sich aufgrund der Projektgrösse und der verdichteten Bauweise. Das gilt ebenso für die lange Planungs- und Realisierungsphase sowie die Komplexität in der Projektabwicklung. Glasi ist gemäss Rauch das aktuell grösste OpenBIM-Projekt in der Schweiz. Zudem gibt es gemäss Rauch eine Vielfalt von Autorensoftware zu managen (Vectorworks, ArchiCAD, Revit etc).

Hanspeter Lienhart, Stadtrat Bülach (Ressort Planung und Bau), hob in seiner Begrüssungsworte die partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Involvierten hervor. Er erinnerte an das dynamische Wachstum der Stadt Bülach. Innert weniger Jahre sei Bülach von 15’000 Einwohnerinnen und Einwohner auf rund 22’000 gewachsen und bald würden es noch mehr sein. Diese Veränderungen würden da und dort Ängste hervorrufen.

Christoph Lang, Geschäftsführer FRZ Flughafenregion Zürich, bedankte sich bei allen involvierten Partnern, welche diesen Event möglich gemacht haben:  Dem Haupteventpartner Steiner AG sowie Allreal und Credit Suisse für die Tour in Bülachguss. Bülach entwickele sich dynamisch – genau gleich dynamisch wie das Wirtschaftsnetzwerk FRZ und die Flughafenregion als Ganzes. Einen speziellen Dank richtete Lang an das Baublatt aus dem Verlagshaus Docu Media Schweiz: „Mit dem Baublatt haben wir vor kurzem eine Partnerschaft begonnen. Und es ist sehr erfreulich zu sehen, wie schnell und vielfältig sich diese Kooperation entwickelt. FRZ und die ganze Flughafenregion Zürich wird davon profitieren.“ Auch der Stadt Bülach und dem Wirtschaftsförderer René Götz gebühre ein grosses Dankeschön.

Hier einige Kennzahlen zu den zwei Flächen:

Bülachguss (2016-2019)

  • Gemischt genutztes Quartier mit rund 420 Mietwohnungen und
    70 Eigentumswohnungen sowie Büro- und Gewerberäumen.
  • Grundstücksfläche: 55’300 m²
  • Kosten: rund 300 Mio CHF
  • Bauherrschaft: Allreal Generalunternehmung AG, Zürich,
    Credit Suisse Real Estate Fund Green Property / Credit Suisse Real Estate Fund
    Siat – Immobilienfonds der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG

Glasi-Bülach (2019-2023)

  • Auf dem Areal der ehemaligen Glashütte in Bülach-Nord entsteht ein
    lebendiges Stadtquartier mit Plätzen, Gassen und Strassen.
  • 560 Wohnungen und über 20’000 Quadratmeter Gewerbefläche
    sollen entstehen, u.a. für Büroräumlichkeiten, Läden und ein Hotel «Niu»
    (Stand heute).
  • Grundstücksfläche: 42’000 m²
  • Investitionsvolumen: rund 400 Mio CHF
  • Projektpartner: Baugenossenschaft Glattal Zürich, Logis Suisse AG, Steiner AG,
    Steiner Investment Foundation

Programm

Lageplan Glasi / Ablauf / Gruppeneinteilung

Schutzkonzept Baustellenbesichtigung Glasi Bülach Steiner AG

Bülach Nord: Information der Stadt Bülach

Bülach und Bülach Nord im Spiegel des Magazins Baublatt